OMRAY macht die Klänge hörbar, die am jeweiligen Ort und zur jeweiligen Zeit zueinander finden wollen.

S
eit dem Sommer 2000 spielt Omray Now Music - spontane Improvisationen, mit denen wir uns selbst immer wieder überraschen. Was als Experiment in wechselnder Besetzung anfing, hat sich schnell mit Marko, Kevin, Till und Gerhard zum festen Quartett "Faun" gefunden und wurde zu einem wichtigen Teil
unserer Leben. Als Andreas 2005 einstieg, fanden wir in ihm eine verwandte Seele und ein abrundendes Element. 2006 brachte Klaus Hauter mit seinen Keyboards, Trommeln und Flöten neue Sounds hinzu. Im Herbst 2007 verließ uns Kevin. Mit Klaus Blinde fanden wir einen Bassisten, der neue Impulse in unsere Musik brachte. 2010 und 2011 führte uns wieder zur Quartett-Besetzung zurück. Anfang 2012 entschied sich dann Till nach über 11 Jahren einen neune musikalischen Weg einzuschlagen.

Nach einem Jahr zu dritt und intensiver Suche nach dem weiteren Fluss haben wir mit Roland einen Schlagzeuger gefunden, der gut zu uns passt. Wir machen konsequent improvisierte Musik ohne jegliche Absprachen über Tonart, Rhytmik, Melodik oder Instrumentierung. Von Anfang an ist unsere Musik geprägt vom Wechsel rockig-elektronischer Parts mit E-Bass, Schlagzeug, Keyboard und E-Gitarre mit akkustischen Parts mit Flöten, Saxofon, Didgeridoos und Perkussion.

 
Die improvisierte Musik ist unser Leitmotiv und die treibende Leidenschaft, denn nur dort ist für uns die wahre Seelenmusik zu finden, so wie es ist, eben...
 
"No show, only soul. Hey angel show us the path and mrs universe move our fingers… show us the place where sound is true… lets go even deeper rockin` on the rays of OM, on the wings of freedom, prayin´ on the sound of the universe the new day, the new time, the new feelin…"
 
OMRAY Dezember 2014